Covid-19 und visitskane.com

Der folgende Text wurde vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie verfasst. Vor einem Besuch der erwähnten Sehenswürdigkeiten ist es daher ratsam, sich auf der Homepage und/ oder in den sozialen Medien der entsprechenden Anbieter über die aktuelle Lage zu informieren. Wir empfehlen, einen möglichen Besuch außerhalb der Stoßzeiten zu planen. 

Visitskane.com folgt den aktuell geltenden Reiseempfehlungen der schwedischen Gesundheitsbehörde (Folkhälsomyndigheten). Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in Schweden gibt es hier (Englisch)

Frühlingsgefühle

Jedes Jahr um Ostern herum verwandelt sich Skåne in einen Ort voller Aktivität und Kreativität, wenn lokale Künstler ihre Ateliers und Werkstätten der Öffentlichkeit zugänglich machen. Hunderte von Künstlern veranstalten in der Region ein gemeinsames Kunstfestival. Markenzeichen der Konstrundan (dt. Kunstrunde), sind die bunten Flaggen, die auf die Ausstellungen hinweisen.

Fünfmal Kunst

Das Kunst-Event besteht aus fünf verschiedenen „Runden“, die von lokalen Künstlervereinigungen veranstaltet werden und eine Vielzahl künstlerischer Disziplinen repräsentieren. Maler, Bildhauer und Kunsthandwerker u.a. stellen ihre Werke auf den Kunstrunden aus, und dem Besucher bietet sich eine einmalige Gelegenheit Gemälde, Skulpturen, Goldschmiedearbeiten, Zeichnungen, Drucke, Holz- und Keramikarbeiten, Fotokunst und vieles mehr anzuschauen. 

Hausbesuch

Künstler - Konstrundan, Skåne
© Carolina Romare

Alle Künstler, die an der Kunstrunde teilnehmen, müssen Mitglied einer lokalen Künstlervereinigung sein. Die Mitgliedschaft ist etablierten Künstlern vorbehalten, die hauptberuflich von ihrer Kunst leben. 

Einige Künstler öffnen während der Kunstrunde nicht nur ihre Ateliers, sondern auch ihre Häuser und Wohnräume für Besucher, die so die Gelegenheit haben, die Menschen hinter den Kunstwerken kennenzulernen und sich mit ihnen über ihre Arbeiten auszutauschen. Gemeinschaftsausstellungen finden oft in wunderschönen Räumlichkeiten statt, die für sich selbst sprechen.    

Art exhibition at Konstrundan in Skåne

Eintritt frei!

Die Kunstrunde möchte lokale Kunst für jedermann zugänglich machen. Alle Ausstellungen und Veranstaltungen sind kostenlos. Das einzige, was man braucht, ist ein geeignetes Transportmittel. 

Es gibt keinen Kaufzwang. Die Besucher sollen sich in Ruhe umschauen und die Kunst auf sich wirken lassen können. Die lokalen Künstlervereinigungen veranstalten jedes Jahr eine Kunstlotterie, und mit etwas Glück gewinnt man vielleicht ein Kunstwerk, das man mit nach Hause nehmen kann. 

Silberschmied, Konstrundan
© Carolina Romare

Gute Planung ist alles

Symbol - Konstrundan
© Carolina Romare

Die Kunstrunde ist eine einmalige Gelegenheit, in kurzer Zeit eine Vielzahl verschiedener Kunstwerke zu sehen. Es ist jedoch fast unmöglich, alle Ausstellungen auf einmal zu besuchen. Wer es versuchen möchte, braucht einen effektiven „Fahrplan“, der sich über mehrere Tage erstreckt. 

Eine gute Möglichkeit, schnell einen Überblick zu bekommen, sind die Gruppenausstellungen der lokalen Kunstvereinigungen, bei der alle teilnehmenden Künstler mit einem Werk vertreten sind. Zur Orientierung gibt es kostenlose Karten, so dass man schnell den Weg zu seinem neuen Lieblingskünstler findet. Auch die bunten Flaggen vor den Ateliers und Werkstätten weisen Besuchern den Weg. 

Skåne und die Kunst

Schon seit dem 17. Jahrhundert ist Skåne, und besonders die Region Österlen im Osten, unter Künstlern äußerst beliebt. Der Grund dafür sind die einzigartigen Lichtverhältnisse, die offenen Landschaften und kräftigen Farben, die hier vorherrschen. Viele berühmte Maler wie Prinz Eugen von Schweden, Ola Billgren und Ellen Trotzig waren in Skåne zu Hause, was sich auch in ihren Werken niedergeschlagen hat.

Träd med knoppar och konstverk
© Precious People

Vielfältige Landschaft

Die Kunstrunde findet jedes Jahr zu Beginn des Frühlings in der vielfältigen Region statt. Südwesten ist überwiegend flach und bietet kilometerweite Ausblicke entlang der kurvenreichen kleinen Straßen, die durch die Landschaft führen. Wer weiter nach Norden kommt, wird merken, wie sich die Landschaft langsam verändert. 

Die Bjäre-Halbinsel und die Gegend um den Ort Mölle herum sowie das Naturreservat Kullaberg sind von einer hügeligen Landschaft und spektakulären Klippen an der Küste geprägt. Jede Gegend der Region hat einen ganz eigenen Charakter und könnte fast als eigenes Kunstwerk betrachtet werden.

Map of Skåne

Fandest du diesen Artikel hilfreich?

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Schloss

Schlösser & Burgen

Bereits im Mittelalter haben reiche dänische Adlige in Skåne Schlösser und Burgen errichtet – bevor Skåne Schwedisch wurde. Bei einem Schlossaufenthalt kann man in die faszinierende Geschichte eintauchen, die sich hinter den dicken Mauern verbirgt.
Mehr erfahren
Die Steine von Ale @ Ander Hjemdahl

Historische Stätten

Uralte Felsmalereien, Wikinger-Monumente und Festungen und Kirchen aus dem Mittelalter – in Skåne sind zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten beheimatet. Hier kann man sich auf eine faszinierende Zeitreise begeben und ganz in das Leben der Vergangenheit eintauchen.
Mehr erfahren