Die ungemein beliebten Filme über Kommissar Wallander basieren auf den Krimis des schwedischen Schriftstellers Henning Mankell. Sowohl die Bücher als auch die Filme begeistern Millionen von Fans in aller Welt. Die Handlung spielt in der Kleinstadt Ystad – mit einer großen Portion skandinavischer Melancholie. Die Landschaft der Region und die eiskalte Ostsee spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Ein Besuch in Ystad ist ein Muss für jeden Wallander- und Schwedenkrimi-Fan.

Die Heimat von Kurt Wallander

Direkt am Meer im südlichen Skåne gelegen, ist die idyllische Kleinstadt Ystad immer einen Besuch wert. Die schmalen Kopfsteinpflasterstraßen und bunten Fachwerkhäuser tragen zur warmen und freundlichen Atmosphäre der Stadt bei, die in starkem Kontrast zu den kaltblütigen Mordfällen steht, die den Alltag von Kurt Wallander prägen.  Wer von Ystad aus in die ländliche Umgebung fährt, wird die typische Landschaft und Atmosphäre der Filme wiedererkennen, die von langen Sandstränden, ausgedehnten Feldern und Kiefernwäldern geprägt ist. 

Ales Stenar, ein Ort zum Nachdenken

Ales Stones with blue sky
The enigmatic sight of Ale's Stones.

Wann immer Kommissar Wallander mal in Ruhe nachdenken oder ein besonders herausforderndes Rätsel lösen muss, wandert er zur historischen Schiffssetzung Ales Stenar, die auf dem Hügel oberhalb des Fischerdorfs Kåseberga östlich von Ystad liegt.  Diese faszinierende Steinformation bietet eine großartige Aussicht auf das offene Meer und die Küste. Bis heute wird über die genaue Bedeutung der Schiffssetzung gestritten, die aus der frühen Eisenzeit stammt. Für Kurt Wallander spielt das jedoch keine Rolle, dieser Ort ist wie gemacht für eine Auszeit, um die eigenen Gedanken zu sortieren. 

Mord in Kåseberga

Wer Ales Stenar besucht, sollte sich auch ein wenig Zeit nehmen, um den Hafen von Kåseberga zu erkunden. Im Sommer tobt hier das Leben. Kleine Galerien, Restaurants und Souvenirshops buhlen dann um die Gunst der Gäste und in den Räuchereien werden frisch gefangener Fisch und Meeresfrüchte verkauft. Auch Kurt Wallander kommt regelmäßig nach Kåseberga. In einem der Filme werden hier zwei ermordete Männer in einem Schlauchboot an Land gespült. 

Wallander-Gebäck
Wallander-Gebäck.

Übernachtung in Wallanders Büro

In der Innenstadt von Ystad befindet sich das alte Bahnhofsgebäude, das in den Filmen als Polizeidienststelle fungiert. Heute ist dort ein Bed & Breakfast-Haus beheimatet und man kann die Nacht im ehemaligen Büro von Kurt Wallander verbringen.  

Stationen Bed & Breakfast

Kaffeepause in der Konditorei

Auch der abgebrühteste Kommissar braucht mal eine Pause, und Kurt Wallander hat eine Schwäche für Süßigkeiten und Gebäck. Sein Lieblingscafé, Fridolfs konditori, befindet sich im Zentrum von Ystad. Dort kann man das berühmte Wallander-Gebäck mit einem Kaffee genießen, was einer echten schwedischen Kaffeepause, fika, entspricht. Fika ist eine der wichtigsten nationalem Traditionen in Schweden. 

Fridolfs konditori, Ystad
© Carolina Romare
Kurt Wallanders Lieblingscafé, Fridolfs konditori.
Die Cinoteket
© Carolina Romare
Die Cinoteket.

Einmal stilecht abdrücken

Dank der Wallander-Filme hat sich Ystad zu einem Mekka für Filmfans und Liebhaber des Nordic-Noir-Genres entwickelt.  Die Ystad Studios Visitor Center, das interaktive Filmmuseum in der Innenstadt von Ystad, gehört auf jede To-do-Liste. Es ist eines der größten Filmmuseen in Schweden mit Abteilungen über das Filmemachen, Drehbuchschreiben, Spezialeffekte und Requisiten. Hier kann sich jeder in seine Traumrolle verwandeln und für einen kurzen Moment zum Schauspieler werden. Wer möchte nicht einmal in die Rolle des Kommissars schlüpfen, Fingerabdrücke nehmen und mit Wallanders Waffe probeschießen? 

Wallander-Führungen

Bei der Wallander-Führung werden alle Originalschauplätze aus den Filmen besucht. Die informative Bustour dauert drei Stunden und gibt unterhaltsam Aufschluss über Charaktere, Kulissen, Schlüsselszenen und Drehorte.

Hier wohnt Kommissar Wallander
© Carolina Romare
Hier wohnt Kommissar Wallander.

 

Map of Skåne

Did this article help you?

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Turning Torso

Turning Torso

Eine der bestbesuchten Sehenswürdigkeiten in Skåne wurde von dem renommierten spanischen Architekten Santiago Calatrava entworfen und errichtet. Der „Drehende Rumpf“ liegt im Westhafen von Malmö und ist das höchste Gebäude Skandinaviens.
Weiterlesen
Ales stones

Ales stenar

Das geheimnisvolle Monument aus der frühen Eisenzeit besteht aus 59 großen Steinblöcken in Form eines 67 Meter langen Schiffsrumpfes und bietet einen wunderbaren Blick auf die hügelige Landschaft und das Meer. Der Ursprung der rund 1400 Jahre alten, megalithischen Schiffssetzung ist bis heute nicht eindeutig geklärt.
Weiterlesen