Freilichtmuseen 

Einige der ältesten Bauernhöfe in Skåne sind heute gut erhaltene oder restaurierte Zeitzeugnisse – wer über ihre Türschwelle tritt, kann eine Zeitreise in die Vergangenheit machen. Das Personal trägt die entsprechende Kleidung, um das Erlebnis so authentisch wie möglich zu machen. Skåne war einst Heimat der berüchtigten Wikinger, daher wird an einigen Orten speziell dieser Teil der Geschichte in ehrgeizigen Projekten nachgestellt: In Dörfern mit authentischer Bebauung, Tieren und Einwohnern, die wie echte Wikinger aussehen. 

Kulturen in Lund – Freilichtmuseum der Weltklasse

Kulturen in Lund – Freilichtmuseum der Weltklasse

Kulturen zählt zu den besten Freilichtmuseen der Welt. Es liegt in der Innenstadt von Lund, der alten Universitätsstadt von Skåne und umfasst historische Gebäude, Gärten und Parks.
Die Gebäude, die aus dem ganzen Land stammen, sind entweder im Originalzustand erhalten oder nachgebaut worden. Einige stehen sogar noch an ihrem ursprünglichen Platz. Kleine Gassen aus Kopfsteinpflaster, Gärten und ein wunderschöner Park laden zum Verweilen ein.
Das Museum ist nach dem Vorbild des sogenannten Pavillonsystems errichtet worden, nach dem im 19. Jahrhundert auch verschiedenen Weltausstellungen gebaut wurden. Bis zu 20 verschiedene Ausstellungen sind unter dem Dach von Kulturen zu finden, die über Kunst und Design bis zu Kultur und Geschichte reichen.
Auf dem Spielplatz gibt es eine alte, handbetriebene Wasserpumpe, mit der sich kleine Besucher oft stundenlang beschäftigen können. Auch Wechselausstellungen speziell für Kinder werden im Kulturen-Museum gezeigt. Wer Hunger bekommt, kann sich im Restaurant stärken oder auf den gut gepflegten Rasenflächen picknicken.

Link zur Webseite Weiterlesen

Fredriksdal – Skåne im Miniformat

Fredriksdal – Skåne im Miniformat

Fredriksdal ist Skåne in klein – das Freilichtmuseum gehört zu den größten in Schweden und erstreckt sich über 360 Quadratmeter Fläche. Ein Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert, historische Stadthäuser und ein Bauernhof mit Gärten, Parks und Feldern gehören zu dem Ensemble. In den alten, gut erhaltenen Straßenzügen, die mit Kopfsteinpflaster bedeckt sind, kann man die Atmosphäre vergangener Zeiten erahnen.
Die alten Häuser, die weidenden Tiere und die wunderschönen Gartenlauben machen Fredriksdal zu einem sympathischen Ort, an dem man außerdem an einem traditionellen Mittsommerfest teilnehmen kann. Hier wird das ganze Wochenende über gefeiert: Kegeln, Kutschfahrten und Kaffee im Gartencafé werden angeboten. Höhepunkt des Mittsommerabends ist der Fackel-Tanz mit dem die Feier am Freitag endet.

Link zur Webseite Weiterlesen

Kulturens Östarp – Feiern auf dem Bauernhof

Kulturens Östarp – Feiern auf dem Bauernhof

Kulturens Östarp ist ein gut erhaltener Museums-Bauernhof außerhalb von Lund. Einige der Gebäude stammen aus dem 16. Jahrhundert und man bekommt einen guten Eindruck vom damaligen Leben auf dem Land. In der traditionellen Vierflügelanlage aus Kalkstein scheint die Zeit stillzustehen. Hier sieht noch alles genauso aus wie früher.
Im Garten kann man die säuberlich geschnittene Buchsbaumhecke bewundern, die typisch für die Innenhöfe in Skåne ist. Für Kinder sind die zahlreichen Tiere wie Hühner, Kühe, Ziegen, Pferde und Schweine eine Attraktion. Der Hof ist ein toller Ort, um ein traditionelles schwedisches Mittsommerfest zu erleben. Volkstanz, Picknick oder ein Mittagessen im Restaurant stehen auf dem Programm.

Link zur Webseite Weiterlesen

Foteviken – zu Besuch im Wikinger-Dorf

Foteviken – zu Besuch im Wikinger-Dorf

Wer die Geschichte des Mittelalters liebt und von mörderischen Wikingersagen fasziniert ist, sollte nach Foteviken fahren. Dort kann man einen guten Eindruck vom Alltagsleben dieses aggressiven Stamms mit den Hörner-Helmen bekommen.
Foteviken ist ein Nachbau eines großen Wikinger-Dorfs auf der Halbinsel Höllviken im Süden von Skåne, wo man in die Geschichte eintauchen kann.
Die gesamte Anlage wurde aus Materialien der damaligen Zeit und mit der entsprechenden Technik gebaut. Sie ist keine Filmkulisse, sondern besteht aus echten bewohnbaren Häusern und einer authentischen Umgebung.
Haustiere und Vieh spielten bei den Wikingern eine große Rolle. Wer Tiere besaß, war reich. Schafe, Hühner und Pferde wandern daher frei im Dorf herum – genau wie zu Zeiten der echten Wikinger.
Zu Beginn der achtziger Jahre wurden fünf gesunkene Wikingerschiffe nördlich des Wikinger-Dorfes im Meer gefunden. Eins davon ist maßstabsgetreu nachgebaut worden und kann vor Ort besichtigt werden.
In der Woche nach Mittsommer wird der jährliche Foteviken Viking Market im Dorf veranstaltet, ein internationaler Markt, der hunderte Händler, Kunsthandwerker und „Wikinger“ aus ganz Europa anzieht – und tausende Besucher.

Link zur Webseite Weiterlesen

Historische Museen

Explore the history of Skåne in detail in one of the historical museums that showcases artefacts and objects from days gone by. Whether it’s tools from the stone age, veteran cars or old steam engines and submarines that interest you most, each of these museums add their own little piece to the puzzle of time and human experience.

Kunstmuseen

In Skåne sind zahlreiche Künstler beheimatet. In der gesamten Region findet man kleine Kunstgalerien und hier findet auch die jährliche Kunstrunde statt. Doch auch eine Reihe berühmter Kunstmuseen und Ausstellungsräume sind in Skåne zu finden, die hochqualitative Werke aus der ganzen Welt zeigen. Hier sind die besten Museen für Kunstliebhaber.  

Konsthallen

Konsthallen

Die Kunsthalle in Malmö wurde 1975 eröffnet, sie ist bis heute einer der größten Ausstellungsorte für zeitgenössische Kunst in Europa. Die leichte und luftige Architektur bildet die perfekte Hintergrundkulisse für die wechselnden Ausstellungen, die hier gezeigt werden. Viele der Schauen haben einen internationalen Schwerpunkt, der sich über Klassiker der modernen Kunst bis hin zu zeitgenössischen Künstlern erstreckt. In dem kleinen Museumsshop werden Bücher und Poster verkauft und im Restaurant kann man sich bei leckeren Gerichten stärken. Im Sommer kann man auch im gemütlichen Innenhof sitzen.

Link zur Webseite Weiterlesen

Moderna Museet Malmö

Moderna Museet Malmö

Dieses beeindruckende Kunstmuseum wurde 2009 in einem ehemaligen Elektrizitätswerk aus dem Jahr 1901 eingeweiht. Das Museum zeigt Ausstellungen zu zeitgenössischer und klassischer Kunst und ist darüberhinaus im Besitz einer eigenen Sammlung, aus der die Werke der Dauerausstellungen stammen. Ein Mittagessen im gemütlichen Café und ein Besuch im Museumsshop runden die Museumstour ab.

Link zur Webseite Weiterlesen

Dunkers Kulturhus

Dunkers Kulturhus

Dunkers Kulturhus ist ein Kultur- und Begegnungszentrum in Helsingborg im Westen von Skåne. Hier werden sowohl Kunstausstellungen zu verschiedenen Epochen gezeigt und Theatervorstellungen, Diskussionsrunden und andere kulturelle Veranstaltungen arrangiert. Man darf auch selber aktiv werden: Dunkers ist ein Ort für alle Altersgruppen, die hier ihre Kreativität mithilfe von Musik und Medien entwickeln können. Auch einen guten Kaffee oder ein leckeres Mittagessen kann man hier mit Blick auf den Öresund genießen.

Link zur Webseite Weiterlesen

Pumphuset

Pumphuset

Dieses ambitionierte Ausstellungszentrum mit einem eigenen Restaurant, das einen tollen Blick auf das Meer und die offene Landschaft bietet, befindet sich in Borstahusen. Das malerische kleine Fischerdorf liegt im Westen von Skåne und ist ein beliebtes Ziel für Kunst- und Kulturliebhaber, die im Pumphuset am Hafen eine kleine Pause einlegen, um sich an Leib und Seele zu stärken.

Link zur Webseite Weiterlesen

Regionmuseet in Kristianstad

Regionmuseet in Kristianstad

Direkt am großen Platz Stora torg in Kristianstad gelegen, zeigt das Regionalmuseum in seinen Dauerausstellungen anhand individueller Geschichten wie sich das Leben in Kristianstad in den letzten Jahrhunderten und Jahrzehnten verändert hat. Die Wechselausstellungen decken ein breites Spektrum an Themen ab und die im gleichen Gebäude befindliche Kunsthalle zeigt zeitgenössische Kunst mit einem internationalen Schwerpunkt: Installationen, Gemälde, Grafik und Fotokunst. Im Café Miró kann man einen Espresso, hausgemachtes Gebäck oder ein ökologisches Mittagessen genießen. Im Sommer kann man im Innenhof unter Walnussbäumen sitzen.

Link zur Webseite Weiterlesen

Wanås

Wanås

Wer den Park von Wanås betritt, kommt in eine andere Welt. Hier findet man sich in einem märchenhaften Universum wieder, wo alles möglich scheint und hinter jeder Ecke ein neues Kunstwerk wartet. Wanås besteht aus einem Bio-Bauernhof, einem Skulpturenpark und einer Kunstgalerie, die eine einzigartige Sammlung zeitgenössischer Kunst renommierter Künstler aus aller Welt beheimatet. Der Park ist nicht nur für Kinder ein umwerfendes Erlebnis – mit über 50 permanenten Kunstwerken und Wechselausstellungen, u.a. den Wunschbäumen von Yoko Ono, an denen man auf Papier niedergeschriebene Wünsche aufhängen kann sowie einer Schaukel, die gleichzeitig ein Kunstwerk ist. Im Museumsshop werden ökologische Spielsachen verkauft und das Restaurant serviert leckere Gerichte aus lokalen Rohwaren.

Link zur Webseite Weiterlesen

Skurrile Kuriositäten

Wer auf der Suche nach ungewöhnlichen Ausstellungen in Skåne ist, kann das Kannibalen-Museum in Önneköp besuchen oder im Filmmuseum in Ystad die Waffe von Kommissar Kurt Wallander probeschießen. Oder im Elternhaus von Opernsängerin Birgit Nilsson vorbeischauen. 

Beatles-Museum

Beatles-Museum

Östlich von Trelleborg befindet sich diese kleine, aber feine Beatles-Sammlung mit Memorabilia wie Schallplatten, Filmen, Büchern und Souveniers. Hier kann man das Schlagzeug von Ringo Starr, die Gitarre von George Harrison und die traditionellen Vox-Lautsprecher der Band bestaunen. Die Ausstellung ist nur geöffnet, wenn der Betreiber vor Ort ist, aber sie ist ein Muss für jeden Beatles-Fan.

Ystad Studios Visitor Center

Ystad Studios Visitor Center

Den wenigsten ist es entgangen, dass in Ystad ein berühmter Kommissar zuhause ist. Die Bücher und Filme über Kommissar Kurt Wallander haben Ystad zu einem wichtigen Ort des Nordic-noir-Genres gemacht. Im Filmmuseum Ystad studios geht es aber nicht nur um Kurt Wallander, hier wird auch gezeigt, wie Filme entstehen und Drehbücher geschrieben werden, darüberhinaus kann man auch eigene Animationen kreieren und sich im Trickfilmen probieren.

Link zur Webseite Weiterlesen

Kannibalmuseet

Kannibalmuseet

Der Globetrotter Arnold hat auf seinen Reisen eine Vielzahl an Kuriositäten gesammelt – so viele, dass er bei sich zu Hause ein kleines Museum eröffnet hat: Das Kannibalen-Museum. Nach Reisen in über 100 Länder kann Arnold viel erzählen und zeigt gerne seine Sammlung geschrumpfter Köpfe, Haigebisse und andere Objekte und Werkzeuge aus aller Welt. Das Museum ist nach Vereinbarung geöffnet.

Link zur Webseite Weiterlesen

Birgit-Nilsson-Museum

Birgit-Nilsson-Museum

Die berühmte schwedische Opernsängerin Birgit Nilsson stammt aus Båstad an der Westküste von Skåne. Ihr Elternhaus ist heute ein Museum, in dem das Andenken an „La Nilsson“ bewahrt wird. In ihrer Kindheit gab es weder Strom noch fließend Wasser im Haus, aber das hielt sie nicht davon ab, von einer Karriere als Opernsängerin zu träumen. In dem Museum wird das Leben von Birgit Nilsson in Bildern und Filmclips sowie anhand von Tonaufnahmen lebendig. Nach dem Besuch kann man in einem ehemaligen Stallgebäude einen Kaffee trinken.

Link zur Webseite Weiterlesen

Bernsteinmuseum

Bernsteinmuseum

Auf der Halbinsel Höllviken im Südwesten von Malmö gelegen, zeigt dieses besondere Museum Bernstein in allen seinen Formen. Hier kann man kleinste Insektenfossilien in dem goldenen Gestein unter die Lupe nehmen und wechselnde Ausstellungen erkunden. Wer nach dem Museumsbesuch selber auf Bernsteinjagd gehen möchte, sollte auf Sturm warten. Danach findet man erfahrungsgemäß eher Bernstein am Strand. Die Mitarbeiter des Museums verraten gerne, wo die Chance am größten ist.

Link zur Webseite Weiterlesen

Technische Museen

Technische Museen sind ein Paradies für Fans der Wissenschaftsgeschichte. Zwei Orte, die man in Skåne auf keinen Fall verpassen sollte sind das Nautische Museum in Malmö, wo man ein echtes U-Boot bestaunen kann sowie eine alte Dampflok, und das Eisenbahnmuseum in Ängelholm, wo sich alles um die Geschichte der schwedischen Bahn dreht. 

Did this article help you?

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Ales stones

Ales stenar

Das geheimnisvolle Monument aus der frühen Eisenzeit besteht aus 59 großen Steinblöcken in Form eines 67 Meter langen Schiffsrumpfes und bietet einen wunderbaren Blick auf die hügelige Landschaft und das Meer. Der Ursprung der rund 1400 Jahre alten, megalithischen Schiffssetzung ist bis heute nicht eindeutig geklärt.
Weiterlesen
Turning Torso

Turning Torso

Eine der bestbesuchten Sehenswürdigkeiten in Skåne wurde von dem renommierten spanischen Architekten Santiago Calatrava entworfen und errichtet. Der „Drehende Rumpf“ liegt im Westhafen von Malmö und ist das höchste Gebäude Skandinaviens.
Weiterlesen