Der Park ist das größte unter Schutz stehende zusammenhängende Waldgebiet in Nordeuropa und umfasst eine Fläche von etwa 16 Quadratkilometern. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Naturliebhaber, die eine Weile dem Alltagsstress entfliehen wollen. 

Das Areal ist seit 2001 offiziell Nationalpark und liegt auf einem Höhenzug im Nordwesten von Skåne – rund 40 Kilometer östlich von Helsingborg. Die vielfältige Landschaft reicht von üppigen Laubwäldern und Abhängen mit steilen Klippen bis hin zu rauschenden Flussläufen und offenen Ebenen.

Naturum-Besucherzentrum

Das Naturum-Besucherzentrum in Skäralid befindet sich bereits auf dem Parkgelände. Verschiedenen Ausstellungen informieren über Geologie, Fauna und Flora sowie die Kulturgeschichte von Söderåsen. Auch Führungen werden angeboten. Der 800 Meter lange Naturpfad rund um Skärdammen ist ein guter Einstieg, um den Park kennenzulernen. Bei Fragen zu Wanderwegen, Rastplätzen und Verhaltensregeln helfen die Mitarbeiter gerne weiter. Auch zu anderen Nationalparks in Schweden gibt es Informationsmaterial. Und dann nichts wie los: Tauche ein in den Zauber alter Wälder, tiefer Täler und spektakulärer Berghänge.

Söderåsen National Park in autumn
© Sven Persson
Autumn colours in Söderåsen.
Women enjoying the beautiful view over the Söderåsen valley
© Mickael Tannus
Enjoy the beautiful view over the Söderåsen valley.
Kids walking on a bridge in Söderåsen
© Mickael Tannus
The area around Skäralid is one of the most child-friendly in Söderåsen.

Der Grand Canyon von Skåne

Der bekannteste Aussichtspunkt des Nationalparks ist Kopparhatten, von wo man einen wunderbaren Blick über das Tal hat. Kopparhatten ist mit 200 Metern gleichzeitig der höchste Punkt im Park. Das Gebiet wird oft als Grand Canyon von Skåne bezeichnet. Die Hochebene ist von einer spektakulären Landschaft mit bis zu 300 Meter tiefen Schluchten umgeben. Der Zugang zum Aussichtspunkt ist barrierefrei und daher auch für Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit zugänglich. 

Flora und Fauna in Söderåsen

Die Landschaft des Nationalparks ist 70 bis 80 Millionen Jahre alt und von wunderschönen Birkenwäldern, klaren Bächen, steilen Klippen und vulkanischen Verwerfungen durchzogen. Auch eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt ist hier heimisch – mit etwas Glück bekommt man seltene Pilz- und Moossorten, Insekten, Wassertiere, Vögel und Fledermäuse zu Gesicht sowie Großes Hexenkraut, Wiesenrauten und Kronenblumen. Jede Jahreszeit hat ihren ganz eigenen Charme. Auf weiße und klare Winter folgt im Frühling eine grüne Blätterexplosion bis der Herbst die Wälder in bunte Farbpotpourris verwandelt – darunter Birke, Eiche und Esche. Auch konnten auf dem Areal viele typische Charakteristika von Altwäldern bewahrt werden, wo sich besonders Insekten wohlfühlen. 

„Lass dich von den üppigen Laubwäldern, felsigen Schluchten, steilen Klippen, 

rauschen Bächen und fantastischen Ausblicken verzaubern.“

Map of Söderåsen in English
Map of Söderåsen National Park.

Eingänge

  1. Verhaltensregeln im Nationalpark

    Weitere Informationen über die Verhaltensregeln im Söderåsen-Nationalpark gibt es hier

    Der Haupteingang des Nationalparks befindet sich in Skäralid, wo es eine Informationstafel für Wanderer gibt. Auch das Naturum-Besucherzentrum ist hier zu finden. Adresse: Skäralid 747, 264 53 Ljungbyhed

  2. Der zweite Eingang ist in Röstånga, wo es eine Touristeninformation gibt, die Kartenmaterial und Informationsbroschüren über den Park bereithält. Adresse: Nackarpsdalsvägen 4, 268 68 Röstånga

Anreise mit dem Bus

Der Bus 518 hält an beiden Eingängen sowie an weiteren Haltestellen entlang des Parks und erschließt das gesamte Söderåsen-Gebiet. Weitere Informationen zu Bussen und Fahrplänen sind auf der Webseite von Skånetrafiken zu finden.

Women strolling in Söderåsen near Skäralid
© Mickael Tannus
Hiking surrounded by the lush nature of Söderåsen National Park.
Women pointing at the horizon from Kopparhatten in Söderåsen
© Mickael Tannus
Kopparhatten is Söderåsen's highest point, 200 metres above sea level.
Walking young girl in Söderåsen Skåne
© Mickael Tannus
Much of the lush woods of Söderåsen is easily accessible for everyone.

Naturerlebnisse

Wandern in Söderåsen

Eine Wanderung durch die unberührte Wildnis von Söderåsen lässt einen die Hektik des Alltags für eine Weile vergessen. Spektakuläre Schluchten, Laubwälder sowie dunkle und geheimnisvolle Wasserläufe lassen etwas von der magischen Atmosphäre erahnen, die den Park prägt. Der Skåneleden-Fernwanderweg führt direkt durch den Park. Die Wege sind gut ausgeschildert. Der Odensjö-See und das Nackarpsdalen-Tal sollten auf keiner Tour fehlen, genauso wenig wie die Aussichtspunkte Kopparhatten, Hjortsprånget und Lierna im Skäralidsdalen-Tal.

Man on a mountain bike in Söderåsen
© Mickael Tannus
Söderåsen’s many downhill tracks are perfect for the speed-freak!

Mountainbiken in Söderåsen

Wer Mountainbiken im Wald schätzt, ist in Söderåsen genau richtig. Gelände- und Downhilltrails sowie anspruchsvolle Anstiege stehen zur Auswahl. Wer einen richtigen Adrenalinkick braucht, sollte sich nach Klåveröd begeben. 

Das Fahren im Nationalpark ist nur auf Schotter- und Asphaltwegen gestattet, nicht aber auf Wanderwegen. Bei der örtlichen Touristeninformation kann man sich über lokale Vorschriften erkundigen.

Draisinenfahrt

Eine Draisinenfahrt ist eine ganz besondere Art und Weise, die Umgebung zu entdecken. Auf der 13 Kilometer langen Rundtour geht es durch wunderschöne Eichen- und Birkenwälder. Für Rollstuhlfahrer gibt es speziell angepasste Draisinen. Mehr unter veteranjarnvagen.se. 

Paddeln

Der Fluss Rönne å bietet ruhige Passagen, spannende Stromschnellen und ein vielfältiges Tierleben – der ideale Ort für ein Kanuabenteuer. Startpunkt ist in Rögnaröd/Djupadal. Von dort paddelt man bis zum Kanuzentrum in Ljungbyhed. Unterwegs gleitet man lautlos durch Wälder und an offenen Weidelandschaften vorbei, durch Stromschnellen und ruhige Gewässer. Weitere Informationen über die Paddelmöglichkeiten in Söderåsen gibt es hier: ronneadalens.se. Das Kanuzentrum in Stockamöllan bietet Paddeltouren nach Klippan an, die in Stockamöllan beginnen. 

Reiten

Auf kräftigen Haflingern geht es im bequemen Westernsattel, der auch für Anfänger geeignet ist, durch die Wildnis von Söderåsen. Geführte Ausritte werden individuell an das Niveau der Teilnehmer angepasst. Reiten ist ganzjährig möglich; im Winter toben die Pferde im Schnee durch den Wald und im Sommer geht es durch satte grüne Landschaften. Unterwegs kann man jederzeit eine Pause einlegen. Infos und Buchungen unter Söderåsens Turridning.

Darüberhinaus sind in Söderåsen noch viele weitere Aktivitäten möglich – wie zum Beispiel Angeln, Sommerrodeln, Geocaching und Golf. Bis bald in Söderåsen. 

Couple hiking in Autumn in Söderåsen
© Sven Persson
Every season has its charm in Söderåsen.

 

Did this article help you?

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Verkesjön © Mickael Tannus

Wandern auf dem Skåneleden

Geheimnisvolle Urwälder, frühgeschichtliche Monumente und leuchtend gelbe Rapsfelder – die atemberaubende Schönheit von Skåne kann man an vielen fantastischen Orten bestaunen. Der Skåneleden-Wanderweg bietet Erlebnisse für alle Sinne.
Weiterlesen
Strand bei Stenshuvud, Skåne

Strände in Skåne

Skåne verfügt über eine Küstenlandschaft, die aus Sandstränden mit vielen großartigen Bademöglichkeiten besteht. Hier ist eine Auswahl der besten Strände. Nicht die Sonnencreme vergessen!
Weiterlesen