Schlösser und Kloster, deren Anfänge bis ins 11. Jahrhundert zurückreichen, sind in ganz Skåne zu finden. Mittelalterliche Todesfallen, spukende Gartenpavillons, exklusive Gourmet-Dinner und wunderschöne Schlossgärten – eine Tour zu den historischen Schlössern von Skåne ist eine unterhaltsame und unvergessliche Zeitreise. Hier folgt eine Auswahl an Schlössern, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind. 

Schloss Hovdala

Schloss Hovdala

Schloss Hovdala stammt aus dem 14. Jahrhundert, und der imposante Turm trägt bis heute Spuren der harten Kämpfe, die hier ein Jahrhundert später stattfanden. Bei den jährlich im Sommer stattfindenden Mittelalter-Tagen stellen die besten Ritter Schwedens ihre Fähigkeiten in klassischen Turnier-Disziplinen wie Bogenschießen und Schwertkämpfen unter Beweis. Und auf dem Mittelalter-Markt bieten Zauberer, Musiker, Ritter und Armeepferde ihre Künste dar.

Link zur Webseite Weiterlesen

Schloss Bosjökloster

Schloss Bosjökloster

Das kalkgetünchte Schloss Bosjökloster am Ringsjön war ursprünglich ein mittelalterliches Kloster. Die Kirche stammt aus dem Jahr 1100 n.Chr. Im Sommer werden Schlossführungen angeboten – neben verschiedenen Veranstaltungen und Ausstellungen, die ganzjährig stattfinden. Teile des Schlosses sowie der Park können von Januar bis Dezember gegen eine kleine Gebühr besichtigt werden. Der tausendjährige Baum, das Café und der Rosengarten sind bei Besuchern besonders beliebt.

Link zur Webseite Weiterlesen

Burg Glimmingehus

Burg Glimmingehus

Glimmingehus mit seinen Todesfallen und Spukgeschichten ist die am besten erhaltene mittelalterliche Burganlage Skandinaviens. Sie stammt aus dem Jahr 1499 und bis heute kann man hier einmalige Verteidigungsanlagen wie Löcher, aus denen man heißen Teer über Angreifer kippen konnte, Zugbrücken, Gräben und andere Todesfallen aus nächster Nähe bestaunen. Im Sommer kann man Spukgeschichten lauschen, an einer der Führungen teilnehmen oder im wunderschönen Kräutergarten entspannen. Es wird eine kleine Gebühr erhoben.

Link zur Webseite Weiterlesen

Bäckaskog – geschichtsträchtiges Kloster

Bäckaskog – geschichtsträchtiges Kloster

In dem ursprünglichen Kloster aus dem 11. Jahrhundert verbrachte der schwedische König Karl XV. seine Sommer – von 1845 bis zu seinem Tod. Und der Legende nach galoppiert sein Pferd immer noch durch das Haus. Ab und an zeigt sich ein verzerrtes Frauengesicht in den Spiegeln des Schlosses und irgendjemand hinterlässt regelmäßig ein ungemachtes Bett. Wer solche Erzählungen spannend findet, kann an einer Spuk-Führung teilnehmen, die vom Schloss angeboten wird. Hinterher kann man im schlosseigenen Restaurant gepflegt zu Abend essen.

Link zur Webseite Weiterlesen

Schloss Trollenäs

Schloss Trollenäs

Das aus dem Mittelalter stammende Schloss Trollenäs wurde im 17. Jahrhundert umfassenden modernisiert und in ein Renaissance-Bauwerk verwandelt. Wer an einer Führung teilnimmt, erfährt interessante Details über diesen bezaubernden Ort: Legendäre Geschichten über die Vorfahren der Familie Trolle, über Werwölfe und andere geheimnisvolle Bewohner von Trollenäs. Zum Abschluss kann man sich bei Kaffee und Gebäck im Café stärken, das in der alten Brauerei im Schlosspark liegt. Doch Vorsicht, ab und zu taucht dort ein schwarzer Hund mit brennenden Augen auf ...

Link zur Webseite Weiterlesen

Schloss Skarhult

Schloss Skarhult

Schloss Skarhult gehört zu den am besten erhaltenen Renaissance-Schlössern Schwedens und wurde in den sechziger Jahren des 16. Jahrhunderts errichtet. Heute geben die Gebäude Einblick in die Lebensgeschichten ihrer ehemaligen Bewohner, insbesondere der Frauen auf Skarhult. Bei einer Führung kann man in das Leben fünf verschiedener Frauen aus fünf verschiedenen Jahrhunderten eintauchen, deren Sehnsüchte und Schicksale ansprechend nacherzählt werden. Jedes Jahr werden außerdem wechselnde Ausstellungen gezeigt, die sich mit kreativen Mitteln der Geschichte aus der Gender-Perspektive nähern.

Link zur Webseite Weiterlesen

Die Malmöer Museen

Die Malmöer Museen

Malmöhus befindet sich in der Innenstadt von Malmö und ist die älteste noch erhaltene Burganlage im Renaissance-Stil der nordischen Länder. Heute befindet sich ein Museum in dem Gebäude, das Dauer- und Wechselausstellungen zeigt. Ein Aquarium, ein (simulierter) Vulkanausbruch oder eine Mittelalterausstellung in den Kellerräumen stehen hier zur Auswahl. Der Eintritt berechtigt auch zum Besuch des gegenüberliegenden Technischen und Nautischen Museums, wo man an Bord eines U-Boots gehen kann.

Link zur Webseite Weiterlesen

Zitadelle Landskrona

Zitadelle Landskrona

Die Zitadelle gehört zu den am besten erhaltenen nordischen Festungen des 16. Jahrhunderts. Von 1549-1559 vom dänischen König Christian III. als Verteidigungsanlage errichtet, wurde das Bauwerk während des 19. Jahrhunderts als Gefängnis genutzt – erst für Kriegsgefangene und später für lebenslänglich Verurteilte und Vagabunden. Heute dient das Gelände als Naherholungsgebiet mit Museum, Ausstellungen, Kunsthandwerksladen und Café. Während des Sommers werden regelmäßig Führungen angeboten, außerhalb der Hochsaison nach Vereinbarung.

Link zur Webseite Weiterlesen

Krapperup – mittelalterliches Schloss mit romantischen Gärten

Krapperup – mittelalterliches Schloss mit romantischen Gärten

Das wunderschöne rote Ziegelschloss Krapperup stammt aus dem Mittelalter – aus der Zeit als Skåne noch zu Dänemark gehörte. Im 19. Jahrhundert bekamen die Gärten ihr heutiges Erscheinungsbild im romantischen Stil – mit verschlungenen Pfaden, Karpfenteichen, Rhododendronbüschen und einem beeindruckenden Rosengarten. In den alten Wirtschaftsgebäuden um den ehemaligen Stallhof herum sind heute neben einem Museum eine Kunstgalerie, ein Konzertraum, ein kleines Café und ein Shop zu finden. Die Innenräume sind nur mit im Voraus gebuchten Tickets zugänglich. Die Gärten sind ganzjährig für Besucher geöffnet.

Link zur Webseite Weiterlesen

Schloss Svaneholm

Schloss Svaneholm

Mitten in einem wunderschönen Park am Svaneholmssjön-See in der Nähe von Skurup liegt Schloss Svaneholm. Es wurde 1530 vom dänischen Kronrat Mourids Jepsen Sparre erbaut. Heute befindet sich hier ein kleines Museum, das über das Leben der Bauern und ehemaligen Schlossbewohner Auskunft gibt, u.a. mit einer großen Sammlung an Kleidern, Silberschmuck und historischen Textilien. Wer möchte, kann ein Ruderboot mieten, auf dem See die Angel auswerfen oder einen Spaziergang machen. Danach kann man im schlosseigenen Café einen Kaffee genießen.

Link zur Webseite Weiterlesen
Map of Skåne

Did this article help you?

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Die Steine von Ale @ Ander Hjemdahl

Historische Stätten

Uralte Felsmalereien, Wikinger-Monumente und Festungen und Kirchen aus dem Mittelalter – in Skåne sind zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten beheimatet. Hier kann man sich auf eine faszinierende Zeitreise begeben und ganz in das Leben der Vergangenheit eintauchen.
Weiterlesen
Malmöhus © Werner Nystrand

Historische Museen in Skåne

Historische Museen – als ob man selbst dabei gewesen wäre

Die historischen Museen lassen die Geschichte lebendig werden – von der Wikingerzeit bis

Weiterlesen