Skånes gemächlicher Rhythmus und die freundliche Atmosphäre ziehen Genießer aus aller Welt an, die hierher kommen, um die friedvolle Natur und gut erhaltenen Kulturschätze zu erleben. Mit einer Einwohnerzahl von nur 1,2 Millionen auf rund 11 000 Quadratkilometern ist Skåne weit von aller Hektik entfernt und bietet genug Platz für alle, die die schöne Umgebung genießen wollen.

Weiden im Morgennebel
© Anders Tukler
Weiden in Borrby
Bude am Strand
Bude am Strand
Straße durch die Fahrbahn
© Anders Tukler
Nebel in Charlottenlund
Luftbild von Hovs Hallar
© Bertil Hagberg / Sesamphoto
Luftbild von Hovs Hallar
Eine Wiese - Österlen
© Anders Tukler

Wikinger und Dänen

Ursprünglich ein Teil von Dänemark, sind viele Dörfer, Ortschaften und Städte der Region bis heute von dänischen Einflüssen aus der Zeit vor dem 17. Jahrhundert geprägt. Auch historische Monumente aus der Wikingerzeit sind hier zu finden sowie eine Vielzahl mittelalterlicher Kirchen und Bilderbuchdörfer im Renaissance-Stil. Fachwerkhäuser und farbenfrohe Architektur sind ebenso Teil des charmanten Charakters von Skåne, der viele großartige Fotogelegenheiten bietet. Unbedingt die Kamera mitbringen!

Oasen der Ruhe & kulinarisches Reiseziel

Die Schönheit von Skåne ist wie eine Patchwork-Decke – mit fruchtbarem Ackerland, üppigen Wäldern und klaren blauen Seen. Die ausgedehnten Ebenen und tiefen Wälder sind in drei Himmelsrichtungen von über 400 Kilometer Küstenlinie umgeben, die sowohl einladende Sandstrände als auch steile Felsabhänge bieten. Die ländlichen Gegenden und bezaubernden Fischerdörfer sind von Schlössern, Herrenhäusern, Museen und prachtvollen Parks durchzogen. Wer lieber Städte unsicher macht und auf der Suche nach kulinarischen Erlebnissen ist, ist im kosmopolitischen Malmö im Südwesten, in Helsingborg im Nordwesten oder in Kristianstad im Nordosten von Skåne richtig. 

Wer einmal in Skåne war, kommt zurück.  Immer wieder. 

Did this article help you?