Die Natur im Südwesten von Skåne sieht genauso aus wie man sich das südliche Schweden oft vorstellt – mit ausgedehnten Ackerflächen und den für die Region typischen Weidenalleen. Aufgrund des fruchtbaren Bodens wird dieser Teil von Skåne auch als Kornkammer Schwedens bezeichnet. Hier gibt es eine große Auswahl an Hofläden, Golfplätze mit Weltklasse-Niveau und einige von Schwedens schönsten Stränden. Die Region war einst von Wikingern bevölkert und viele archäologische Überreste zeugen bis heute von ihren kriegerischen Sitten und Bräuchen. 

Badehütten in Skanör
Badehütten in Skanör.

Strände

In Südwest-Skåne sind einige der besten Strände des Landes zu finden. Das Wasser ist kristallklar und der Sand weich und weiß. Die vielen Strandcafés und Restaurants machen das Strandleben hier besonders familienfreundlich. Doch auch für Kite-, Wind- und Wellensurfer sind die Strände dieser Region bestens geeignet. Auf der Halbinsel Skanör-Falsterbo südlich von Malmö erstrecken sich kilometerlange Sandstrände an der Küste. Nicht zu übersehen sind die charakteristischen Badehütten in bunten Farben, die sich hier in die Dünenlandschaft schmiegen.

PGA Sweden National
© Michael Denker
PGA Sweden National.

Golf

Wer gerne Golf spielt, hat in Südwest-Skåne 13 verschiedene Golfplätze zur Auswahl. Jeder Platz ist einzigartig und hat individuelle Vorzüge, sie alle eint jedoch der hohe internationale Standard und die schöne landschaftliche Lage.

PGA Sweden National

Auf dem Gelände, das einst zu Schloss Torup gehörte, liegen zwei topmoderne Spielbahnen harmonisch nebeneinander. Das  Areal ist von Kyle Phillips entworfen worden, einem der weltweit führenden Golfplatzarchitekten. Es gibt einen Links-Platz und einen See-Platz, die sich beide wunderschön in die Umgebung einfügen. 

PGA Sweden National

Bokskogens Golfklubb
© Michael Denker
Bokskogens Golfklubb.

Bokskogen Golf Club 

Nur eine kurze Autofahrt von Malmö entfernt liegt der Bokskogen-Golfplatz mit zwei verschiedenen Bahnen, die beide angenehm zu spielen sind. Die neuere Bahn umfasst Waldabschnitte, während die ältere, die bereits 50 Jahre auf dem Buckel hat, eher offen angelegt ist. Hier spielen hauptsächlich die erfahreneren Golfer. Auch Turniere werden hier durchgeführt. 

Bokskogens Golfklubb

Ljunghusens Golfklubb 

Die wunderschöne 27-Loch-Bahn in Ljunghusen, der direkt an der Ostsee liegt, ist ebenfalls ein Links-Platz, der auf Sand angelegt ist. Der Golfplatz ist Teil eines Naturreservats und viele der Löcher sind nur ein paar Meter vom weißen Sandstrand entfernt. Hier werden regelmäßig nationale und internationale Turniere durchgeführt. Der Platz zählt zu den schwierigsten weltweit. 

Ljunghusens Golfklubb 

Ljunghusens Golfklubb
© Per Eriksson
Ljunghusens Golfklubb.

Falsterbo Golfklubb

Der Golfplatz auf Falsterbo, der auf der Halbinsel gleichen Namens südlich von Malmö liegt, ist eine einzigartige Anlage, deren Anfänge bis ins Jahr 1909 zurückreichen. Mit seiner sandigen, heideartigen Landschaft erinnert er an die schottischen Links-Plätze, der diese Art von Golfplätzen ihren Namen verdanken. Die karge Vegetation und die offenen, sandigen Strandwiesen sind typische Merkmale von Links-Plätzen. Der Seewind, das Wasser sowie neunzig Sandbunker machen die Anlage zu einer besonderen Herausforderung.

Falsterbo Golfklubb

Vogelbeobachtungen
Vogelbeobachtungen.

Vogelbeobachtungen in Südwest-Skåne

Sonnenuntergang
© Sven Persson

Die Route der Zugvögel, die über die Heideflächen der Halbinsel von Falsterbo südwestlich von Malmö führt, ist eine der wichtigsten in Nordeuropa. Rund 500 Millionen Vögel aus Skandinavien passieren diesen Ort auf dem Weg nach Afrika, wo sie den Winter verbringen. Jedes Jahr im Herbst wird das Gebiet rund um den Leuchtturm von Falsterbo von Tausenden von Vogelbeobachtern invadiert. Alle 359 Arten, die hier bis jetzt gesichtet wurden, kann man hier einsehen.

Die beste Aussicht hat man vom Dach des Falsterbo Strandbad. Vom Vogelturm, der auf dem Dach des modernen Gebäudes aus schwarzem Holz thront, kann man den langen Strand, das Meer und die endlosen Heideflächen bestaunen. Wer kein eigenes Fernglas dabei hat, kann sich eines ausleihen. Das Strandbad befindet sich im Kiefernwald hinter den Sanddünen, nur einen Steinwurf weit vom Meer entfernt. Für Vogelinteressierte gibt es außerdem ein Informationszentrum mit einem beliebten Restaurant und einer Kunstgalerie. 

Falsterbo Bird Show – die größte Vogelshow Skandinaviens

Zur Falsterbo Bird Show Ende August oder Anfang Oktober kommen Vogelbeobachter aus aller Welt. Die Show ist die größte Vogel-Veranstaltung in Skandinavien. Vom Dach des Falsterbo Strandbad aus kann man die Zugvögel mit Ferngläsern beobachten – alternativ kann man sie auch vom Bildschirm aus verfolgen. Das umfangreiche Programm bietet sowohl Vogel-Bingo als auch Vorlesungen in Ornithologie. Mehr über die Falsterbo Bird Show gibt es hier.

Ekologiska rödbetor
© Carolina Romare

Südwest-Skåne kulinarisch

Das Ackerland im Südwesten von Skåne gehört zu den fruchtbarsten der Welt – was sich auch auf die Esskultur der Region auswirkt. Egal, ob man die Zutaten für das Abendessen in einem der vielen Hofläden selber einkauft oder in ein Restaurant einkehrt, ist der Großteil der Mahlzeit sowohl aus lokaler Herstellung als auch ökologisch produziert.  

Hallongården

Die einstige Schweinefarm ist heute ein Mekka für Beerenliebhaber. Auf dem Hallongården-Hof kann man Himbeeren pflücken, einen Kaffee trinken und Himbeergebäck im Himbeer-Café erstehen sowie Marmeladen und Konfitüren in dem kleinen Hofladen auf dem Gelände kaufen. Hallongården bedeutet übersetzt Himbeer-Hof und liegt zwischen Malmö und Trelleborg im Süden von Skåne. 

Hallongården

Ängavallen – 100 Prozent Bio

Schweine
© Ängavallen
Ängavallen.

Alles, was auf dem schönen alten Hof verkauft wird, ist zu 100 Prozent Bio. Hier hat man schon lange vor dem Bio-Trend ökologische Landwirtschaft betrieben. Ängavallen, das außerhalb von Malmö, der größten Stadt in Skåne, liegt, gehört zu den führenden Bio-Höfen der Region. Der Hofladen führt Milcherzeugnisse und Wurstwaren aus eigener Produktion, darunter viele preisgekrönte Waren. Kühe, Schweine und Schafe werden auf dem Hof auf so natürliche Weise wie möglich gehalten und besonders im Frühjahr, wenn die kleinen Ferkel draußen spielen, ist ein Besuch in Ängavallen ein ganz besonderes Erlebnis. Das aus ökologischen und lokal produzierten Erzeugnissen bestehende Sortiment des Hofladend wird durch ein eigenes Restaurant ergänzt, wo vorzügliches Essen ausschließlich aus eigenen Zutaten serviert wird – 100 Prozent Bio natürlich, was in Europa einmalig ist. Wer die ruhige und entspannende Atmosphäre auf dem Hof länger genießen möchte, kann in Ängavallen auch übernachten. Nach einem morgendlichen Spaziergang in dem schönen Park und einem Abstecher bei den Lämmern hat man genug Energie getankt, um sich wieder ins geschäftige Stadtleben stürzen zu können.

Ängavallen

Ängavallen
© Miriam Preis

Vismarlövs café & bagarstuga

Dieses kleine gemütliche Café liegt außerhalb von Klagerup. Hier kann man in dem wunderschönen Garten einen Fairtrade-Kaffee genießen sowie Sandwiches und Gebäck – umgeben von duftenden Rosen und mit Blick auf einen idyllischen kleinen See mit Enten. 

Vismarlövs café & bagarstuga

Hällåkra Vingård

Das Weingut Hällåkra liegt von wunderschöner Landschaft umgeben im Süden von Skåne. Der Hof befindet sich seit fünf Generationen im Besitz der Familie Hansson, die hier eigene Trauben anbaut und verarbeitet Auch ein Restaurant sowie eine Bar gehören zum Weingut. Das hier vorherrschende Mikroklima, das durch die Nähe zur Ostsee bedingt wird, gibt dem Wein einen frischen und fruchtigen Charakter, der ausgezeichnet zu den köstlichen Gerichten passt, die im Restaurant serviert werden. Die Rot- und Weißweine sowie Sekt und Dessertweine können auch bei einer Weinprobe ausgiebig verkostet werden. 

Hällåkra Vingård

Slättarps gård

Gamla Slättarps Gård ist sowohl Lifestyle-Shop als auch Restaurant. Die Regale sind gut gefüllt mit sorgfältig ausgewählten Designobjekten und im Restaurant werden Gerichte aus lokalen Zutaten serviert, die von der österreichischen und italienischen Küche inspiriert sind. 

Slättarps gård

Ullahills magasin

Ullahills Magasin ist eine Kombination aus gemütlichem Einrichtungsshop und einem  nicht weniger gemütlichen Café. Hier kann man Möbel, Deko-Artikel und Kleidung kaufen, um danach einen guten Kaffee und ausgezeichnetes Gebäck im Café zu genießen. 

Ullahills magasin

Hönsinge Hantwerksbryggeri

Hönsinge Hantwerksbryggeri veranstaltet Führungen und Bierverkostungen. Das Bier, das nur in kleiner Auflage, aber mit großer Leidenschaft gebraut wird, wird von Hand abgefüllt, mit einem Kronkorken versehen und nummeriert. Nachhaltige Produktion spielt eine wichtige Rolle in der Handwerksbrauerei, die nur mit Sonnen- und Windenergie betrieben wird. 

Hönsinge Hantwerksbryggeri

Foteviken museun
© Foteviken museum
Foteviken.

Aktivitäten

Die Geschichte ist im Südwesten von Skåne allgegenwärtig – in Form von archäologische Überresten, historischen Monumenten und verschiedenen Museen und Galerien. Hier gibt es eine Reihe interessanter Ausstellungen zu historischen und zeitgeschichtlichen Themen. 

Foteviken – zu Besuch im Wikinger-Dorf

Foteviken museum
© Foteviken museum

In der kleinen Bucht Fotevik außerhalb von Höllviken im Südwesten von Skåne kann man einen umfassenden Eindruck vom Alltag der Wikinger bekommen. An dem Ort, wo einst König Erik II. Emune Skåne in einer blutigen Schlacht gegen die Dänen verteidigte, befindet sich heute das Foteviken Museum, das einzige nachgebaute Wikinger-Dorf in den nordischen Ländern. Die gesamte Anlage wurde aus Materialien der damaligen Zeit und mit der entsprechenden Technik gebaut. Sie ist keine Filmkulisse, sondern wird von echten Wikingern bewohnt. 

Foteviken gehört nicht nur zu den persönlichen Empfehlungen der Lonely-Planet-Redaktion, das Museum ist auch Teil der vom Lonely-Planet-Verlag herausgegeben Top-500-Liste der besten Reiseziele der Welt. Wer hierher kommt, kann mit Haut und Haar in das Leben der Wikinger eintauchen. Während der Sommermonate ist das Dorf von echten Wikingern bevölkert und Besucher können verschiedene Wikinger-Aktivitäten wie Schmieden und Färben ausprobieren, oder im Kuhstall eigenen Käse herstellen.

Fotevikens museum

Trelleborgen – eindrucksvolle Festung

Trelleborgen
© Krister Parmstrand
Trelleborgen.

Von den wikingerzeitlichen Ringburgen, Festungen aus Holz, die in Dänemark auch „Trelleburgen” genannt wurden, gibt es nur noch ganz wenige, die erhalten geblieben sind. Doch mitten in der malerischen Hafenstadt Trelleborg an der Südküste von Skåne, kann man am höchsten Punkt der Stadt eine ringförmige Burg aus der Wikingerzeit bestaunen. Die Trelleborgen ist ein Nachbau der Festung, die Wikingerkönig Harald Blauzahn im 10. Jahrhundert an dieser Stelle errichten ließ und die Namensgeberin der Stadt ist. Die Anlage ist zu Teilen am ursprünglichen Platz der Burg platziert und gehört heute zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Skåne. Man kann die Burg entweder per Führung oder auf eigene Faust erkunden. Der Geruch von Rauch, Teer und feuchtem Holz folgt einem dabei auf Schritt und Tritt. 

Jedes Jahr im Juli wird in Trelleborgen auch ein beliebter Wikingermarkt mit einem beeindruckenden Nachbau der Schlacht um die Burg veranstaltet. Im Anschluss an die Burg gibt es einen Museumsshop, wo man typische Wikingersouvenirs erstehen kann. Während der Sommermonate kann man die Wikingerausstellung besuchen und im Café ein Eis oder einen Kaffee mit Aussicht über die Festungsanlage genießen. Die genauen Öffnungszeiten sind hier zu finden. Führungen können telefonisch unter 0046(0)410 73 30 21 gebucht werden.

Trelleborgen

Vikingar på Trelleborgen
© Peter Löfqvist

Bärnstensmuseet 

Auf der Halbinsel Höllviken im Südwesten von Malmö gelegen, zeigt dieses besondere Museum Bernstein in allen seinen Formen. Hier kann man kleinste Insektenfossilien in dem goldenen Gestein unter die Lupe nehmen und wechselnde Ausstellungen erkunden. Wer nach dem Museumsbesuch selber auf Bernsteinjagd gehen möchte, sollte auf Sturm warten. Danach findet man erfahrungsgemäß eher Bernstein am Strand. Die Mitarbeiter des Museums verraten gerne, wo die Chance am größten ist.  

Bärnstensmuseet 

Svaneholm 

Mitten in einem wunderschönen Park am Svaneholmssjön-See in der Nähe von Skurup liegt Schloss Svaneholm. Hier gibt es kein Schloss-Restaurant, doch Teile des Schlosses sowie die Räucherei können für Feiern gemietet werden. Die zauberhafte Lage am Wasser und das wunderschöne Gebäude machen Svaneholm zu einem idealen Ort für Hochzeiten. 

Svaneholms slott

Schloss Svaneholm
© Carolina Romare
Schloss Svaneholm.

Falsterbo Horse Show

Jedes Jahr in der ersten Juliwoche findet die Falsterbo Horse Show statt – mit fast tausend Pferden und Reitern, fünfzig verschiedenen Disziplinen und über sechshundert Funktionären und Freiwilligen gehört der Wettkampf zu den größten Pferdesport-Events in Europa. 

Falsterbo Horse Show

Bassäng på Hotell Mossbylund
© Hotell Mossbylund
Hotell Mossbylund.

Übernachtung

Egal, wo man in Südwest-Skåne übernachtet, das Meer ist nie weit entfernt. Luxuriöse Wellness-Hotels, Öko-Höfe oder charmante Bed & Breakfast-Häuser – hier gibt es unzählige Alternativen für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Hotell Mossbylund – Meerblick inklusive

Hotell Mossbylund
© Werner Nystrand
Hotell Mossbylund

Mossbylund liegt direkt am Strand in der Nähe von Ystad im Osten von Skåne. Ursprünglich wurden die Gebäude im 19. Jahrhundert als Bauernhof errichtet, heute ist das Ensemble ein wunderschönes Hotel mit Wellnessbereich und Gourmetrestaurant, das auf lokale Leckereien spezialisiert ist. Hier kann man sich mit einem kalten Bier im Jacuzzi zurücklehnen, Aussicht und Atmosphäre genießen und sich bei verschiedenen Wellnessanwendungen verwöhnen lassen. Der lange weiße Sandstrand, der nur einen Steinwurf vom Hotel entfernt liegt, ist ideal für einen ausgehdehnten Spaziergang nach dem Abendessen. Im Sommer kann man ein Bad im Meer nehmen, bei niedrigeren Temperaturen steht der Poolbereich des Hotels mit Innenbecken, Sauna und Outdoor-Whirlpool zur Verfügung. 

Hotell Mossbylund

Skanörs gästgifvaregård

Dieser gemütliche Gasthof liegt nur 30 Kilometer südlich von Malmö. Hier ist der Himmel ein bisschen blauer, die Zeit vergeht langsamer und das Essen schmeckt besser als anderswo. Die Speisekarte des Restaurants basiert auf lokalen und saisonalen Zutaten. Die Zimmer sind modern und behaglich, und wer hier absteigt, hat einen idealen Ausgangspunkt für Strandtage oder Golfexkursionen. 

Skanörs gästgifvaregård

Hotell Gässlingen

Im Herzen des kleinen Küstendorfs Skanör, auf der Halbinsel Skanör-Falsterbo südlich von Malmö, liegt dieses einladende Hotel mit 29 Zimmern. Hier kann man zwischen verschiedenen Arrangements mit Wellness-, Gourmet- oder Romantik-Thema wählen, die vom Hotel angeboten werden. Das Haus ist auf kleinere, individuell zugeschnittene Hochzeitsfeiern spezialisiert und serviert nicht nur ein festliches Abendessen, sondern auch den Brunch am Morgen danach. . 

Hotell Gässlingen

Ängavallen – 100 Prozent Bio

Alles, was auf dem schönen alten Hof verkauft wird, ist zu 100 Prozent Bio. Hier hat man schon lange vor dem Bio-Trend ökologische Landwirtschaft betrieben. Ängavallen, das außerhalb von Malmö, der größten Stadt in Skåne, liegt, gehört zu den führenden Bio-Höfen der Region. Der Hofladen führt Milcherzeugnisse und Wurstwaren aus eigener Produktion, darunter viele preisgekrönte Waren. Kühe, Schweine und Schafe werden auf dem Hof auf so natürliche Weise wie möglich gehalten und besonders im Frühjahr, wenn die kleinen Ferkel draußen spielen, ist ein Besuch in Ängavallen ein ganz besonderes Erlebnis. Das aus ökologischen und lokal produzierten Erzeugnissen bestehende Sortiment des Hofladend wird durch ein eigenes Restaurant ergänzt, wo vorzügliches Essen ausschließlich aus eigenen Zutaten serviert wird – 100 Prozent Bio natürlich, was in Europa einmalig ist. Wer die ruhige und entspannende Atmosphäre auf dem Hof länger genießen möchte, kann in Ängavallen auch übernachten. Nach einem morgendlichen Spaziergang in dem schönen Park und einem Abstecher bei den Lämmern hat man genug Energie getankt, um sich wieder ins geschäftige Stadtleben stürzen zu können.  

Ängavallen

Idala gård – ländliche Romantik auf einem alten Bauernhof  

Der Bauernhof Idala gård liegt in der Nähe von Trelleborg und ist mit seinen weißgetünchten Gebäuden ein typischer Skåne-Hof, der inmitten blühender Rapsfelder und grünen Weiden liegt. Die Geschichte des Hofes geht bis ins Jahr 1858 zurück, er wurde ursprünglich für die Landwirtschaft genutzt. Heute beherbergen die alten Gebäude ein wunderschönes und romantisches Gourmetrestaurant. Wer über Nacht bleiben möchte, kann eines der 12 geschmackvoll eingerichteten Hotelzimmer buchen und am nächsten Tag draußen in der Sonne frühstücken. 

Idala gård

Hotell Dannegården – Boutique-Hotel in Trelleborg

Dieses einladende Boutique-Hotel liegt mitten in der Innenstadt von Trelleborg und sowohl die schicke Einrichtung als auch das ausgezeichnete Restaurant können sich sehen lassen. Die Gerichte bestehen aus lokal produzierten ökologischen Zutaten und auf der Weinkarte findet sich eine interessante Auswahl ökologischer und biodynamischer Weine. Jedes Zimmer ist individuell eingerichtet und nach dem Essen kann man sich in der Sauna und im Jacuzzi entspannen. 

Hotell Dannegården

Hotel Magasinet

Dieses bequeme Hotel im Zentrum von Trelleborg ist in einem charmanten alten Haus untergebracht, das einst ein Lagerhaus für Saatgut war. Einige Zimmer haben Meerblick und auf der Speisekarte des hoteleigenen Restaurants ist eine Mischung aus traditionellen schwedischen Geschmackserlebnissen zu finden, die mit internationalen Einflüssen verfeinert werden.

Hotel Magasinet

Hotel Hansa

Das Hotel Hansa liegt in der Nähe des Fährterminals im Hafen, wo die Fähren nach Travemünde, Saßnitz und Rostock ablegen und ist dank seiner Lage ideal für Reisende, die nach einer Übernachtung und einem herrlichen Hotelfrühstück, das von der bekannten schwedischen TV-Köchin Tina Nordström zusammengestellt wird, direkt an Bord der Fähren fahren können.  

Hotel Hansa

Mehr Entdecken

Wer mehr über Skåne erfahren möchte, kann auf unserer Homepage noch viele weitere Dinge entdecken.