Malmö – lokal und global

Möllevångstorget
© Apelöga
Möllevångstorget.

Malmö ist Schwedens drittgrößte Stadt und die größte Metropole in Skåne. Hier treffen schwedische Traditionen auf Sitten und Bräuche aus deutlich südlicheren Breitengraden und die Nähe zu Kopenhagen und dem europäischen Festland prägt sowohl die Gastronomie als auch das kulturelle Angebot der Stadt. In Malmö kann man für eine Handvoll Kronen ausgezeichnete Falafel zum Mittag essen und abends ein Sieben-Gänge-Menü in einem Michelin-Restaurant einnehmen – diese Gegensätze machen die südlichste Stadt Schwedens so besonders. 

Das Kulturleben der Stadt ist von Neugier und Vielfalt geprägt, Malmö sprudelt vor Kreativität. Hier findet man eine Reihe größere Museen, aber auch eine breite Auswahl an kleineren Galerien mit hochwertiger Kunst.  

Ribersborg
Ribersborg.

Die Lage am Meer mit einem langen Sandstrand in Innenstadtnähe macht Malmö zu einer herrlichen Sommerstadt. Nicht umsonst ist die Metropole auch als „Stadt der Parks“ bekannt, die ideal für sommerliche Picknicks und Spiele sind. Auch mehrere hochkarätige Festivals werden hier jedes Jahr veranstaltet. 

Auch wer gerne shoppen geht, wird in Malmö nicht enttäuscht. Egal, ob man durch die Fußgängerzonen in der Innenstadt bummeln möchte oder das große Einkaufszentrum Emporia im Stadtteil Hyllie besucht, das Angebot ist überall groß. 

Två kvinnor vid en bar

Essen und Trinken in Malmö

Fika på café

Slottsträdgården – Gartencafé in der Innenstadt

Das Slottsträdgården-Trädgårdscafé liegt direkt neben der Burg Malmöhus – mitten in dem wunderschönen Schlosspark. Bei schönem Wetter kann man draußen sitzen, bei Regen trinkt man seinen Kaffee in der Orangerie. Jedes Jahr werden hier eine Reihe Veranstaltungen mit Gartenthema durchgeführt, wie zum Beispiel ein Erntefest, das Zwiebelfestival und die Malmö Garden Show.

Slottsträdgårdens Kafè 

Malmö Saluhall

Die Malmöer Markthalle bietet eine breite Auswahl an Rohwaren und Gerichten von allerhöchster Qualität. Hier kann man lokal hergestellte und handgemachte Würste kosten, koreanisches Streetfood probieren und Pizza essen – es gibt fast alles, was das Herz begehrt. 

Malmö Saluhall

Solde kaffebar

Ins Solde kommt man nicht, um stundenlang mit einem Kaffee am Laptop zu arbeiten, sondern um einen schnellen Espresso zu trinken und an der Bar einen kleinen Plausch zu halten. Hier wird nach Meinung vieler Einheimischer der beste Kaffee der Stadt serviert und die Stammgäste sind zahlreich. Für Hungrige gibt es Gebäck und Sandwiches.  

Solde

Uggla kafé och kaffebar

Dieses gemütliche Café verdankt seinen Namen einer Eulen-Attrappe, die im Sommer als Vogelscheuche für die Tauben benutzt wird, die es sich gerne auf der Terrasse gemütlich machen. Da deshalb viele Gäste eigene Eulen mitbringen, schaut mittlerweile eine nette Eulensammlung auf das Treiben im Café. Das Essen ist ökologisch und die hausgemachten Backwerke sind himmlisch lecker. 

Uggla kaffebar 

Kaffebaren på Möllan

Diese beliebte Kaffeebar in Möllevången serviert hervorragenden Kaffee. Als eine lokale Zeitung die Kaffee-Nerds der Stadt bat, den besten Kaffee der Stadt zu ermitteln, landete die gemütliche Kaffeebar auf dem ersten Platz. 

Kaka på kaka

Hier wird alles selber gemacht, deswegen schmeckt es auch so lecker. Zum Gebäck wird traditioneller Filterkaffee serviert und die Zimtschnecken sind ein Traum. 

Kaka på kaka

Lilla Kafferosteriet

In einem charmanten gelb verputzten Haus in der Innenstadt von Malmö ist diese kleine Kaffeerösterei zu finden. Hier kommt der Kaffee-Nerd voll auf seine Kosten. Die Leidenschaft für duftende Kaffeebohnen zieht sich wie ein roter Faden durch den Betrieb. Das Café serviert Kaffee aus eigener Röstung, außerdem werden Kaffeeverkostungen und andere Kaffee-Erlebnisse angeboten.  

Lilla Kafferosteriet

Essen in Malmö
© Apelöga

Restaurants

Atmosfär

Dieses elegante Restaurant liegt an der Prachtstraße Fersens väg, in der Näge vom Davidshallstorg-Platz. Auf der Speisekarte stehen klassische Delikatessen wie Jamón Ibérico oder Foie gras, die von einer sorgfältig zusammengestellten Weinkarte begleitet werden. Die ruhige und exklusive Atmosphäre macht dieses Restaurant, das auch einen Mittagstisch serviert, zu einem idealen Ort für Geschäftsessen und romantische Abendessen.

Atmosfär

Belle

Im Belle gibt es außer innovativen Cocktails auch kleine Gerichte, die an Tapas erinnern. DJ-Beats, ausgelassene Stimmung und eine hippe, aber entspannte Atmosphäre haben die Bar zu einem selbstverständlichen Hotspot des Malmöer Nachtlebens gemacht. 

Belle

Saltimporten Canteen

Als die Leser der größten Regionalzeitung von Skåne über den besten Mittagstisch der Stadt abstimmen sollten, landete das beliebte Restaurant Saltimporten Canteen auf dem ersten Platz. Trotz der etwas abgelegenen Lage im Industriehafen wird jeder, der den langen Weg auf sich nimmt, reichlich belohnt. Hier werden innovative und ausgezeichnete Kreationen serviert, die aus frischen Rohwaren aus lokaler Herstellung zubereitet werden.

Saltimporten Canteen

Restaurant Sture

Echte französische Küche mitten in Malmö – so könnte man das Konzept des Restaurants Sture zusammenfassen, das mit Spannung auf seinen ersten Michelin-Stern wartet. Ausgezeichnete Weine, ein elegantes Ambiente und klassische Gerichte aus erstklassigen Rohwaren aus lokaler Herstellung schaffen ein exklusives Gesamtbild, das vom Duft von Paris – und Skåne – umweht wird. 

Restaurant Sture

Restaurang Vollmers

In einem alten Stadthaus in der Innenstadt von Malmö gelegen, nimmt das Restaurang Vollmers seine Gäste mit auf eine kulinarische Reise vom historischen Skåne bis hin zur modernen Eleganz von Heute. Ein wichtiger Bestandteil der Vollmers-Küchenphilosophie ist der Gebrauch lokaler Zutaten aus der Region. Das Ergebnis ist ebenso raffiniert wie die Ursprünge robust und ländlich sind. Dank unerwarteter Geschmackskombinationen und Zubereitungstechniken gehört das Restaurant zu den besten Verwaltern des kulinarischen Erbes der Region. 

Restaurang Vollmers

Lyran

Wer Schwierigkeiten hat, das Lyran zu finden, das etwas weiter von der Innenstadt entfernt liegt, braucht nur der Nase nach zu gehen. Der verführerische Duft der wunderbaren Gerichte führt direkt zum Restaurant. Während die Köche in der offenen Küche köstliche und kompromisslose Gerichte zubereiten, die mit dem passenden biodynamischen Wein und einem Lächeln serviert werden, kann man Stimmung und Atmosphäre genießen. Bon appetit.

Lyran

Bloom in the park

In dem von außen eher anspruchslos wirkenden Restaurantgebäude, das im Pildammsparken mitten in Malmö liegt, regiert die erfahrene Michelin-Köchin Titti Qvarnström. Die kulinarischen Geschmackserlebnisse, die einem hier geboten werden, sind im wahrsten Sinne des Wortes außergewöhnlich. Ohne Speisekarte muss man sich voll und ganz auf die Fähigkeiten der Köche verlassen. Sie sind es, die entscheiden, was auf dem Teller landet – je nach Saison und den verfügbaren Rohwaren. Man weiß noch nicht einmal, was einem genau serviert wird. Das einzige, was man tun darf, ist die Augen zu schließen, um das Geschmackserlebnis aus vollen Zügen zu genießen.

Bastard Mat & Vin

Nur einen Steinwurf vom malerischen Platz Lilla Torg entfernt, ist das Bastard Mat & Vin unter Einheimischen eine gefragte Lokalität, die von Dienstag bis Sonntag meistens gut gefüllt ist. An der rustikalen Bar kann man bei Käseplatte und ökologischem Wein mit anderen Gästen ins Gespräch kommen oder auch ein À la carte-Gericht bestellen. Die Stimmung ist meistens ausgelassen und wer nichts essen möchte, bestellt einfach nur ein Glas Wein. 

Bastard

Kvarteret Åkern

Das Kvarteret Åkern ist meistens ausgebucht, was nicht verwunderlich ist. Die Speisekarte besteht aus innovativen Zutaten-Kombinationen aus lokaler Herstellung und enthält eine gute Auswahl an vegetarischen Alternativen. Die Atmosphäre ist gemütlich und entspannt und die Mitarbeiter sind gerne bei der Auswahl eines leckeren Craft Beers behilflich, das von Mikrobrauereien aus der Region produziert wird. 

Kv Åkern

Inne på Emporia i Malmö
© Fredrik Johansson
Emporia, Malmö.

Shopping

Emporia

Emporia ist das größte Einkaufszentrum der Region, das spannende Angebote für Groß und Klein bereithält. Große internationale Marken wie Victoria’s Secret, Sephora und Ralph Lauren, aber auch kleinere Geschäfte mit individuellem Sortiment sind hier  vertreten. Auch gehobene Second-Hand-Läden und viele gute Cafés und Restaurants sind in dem Zentrum zu finden – ein idealer Ort, um sich an einen regnerischen Nachmittag die Zeit mit Shopping und Kaffeetrinken zu vertreiben. 

Emporia

Davidshall

Der Davidshallstorg-Platz liegt mitten in der Innenstadt von Malmö und ist nur einen Steinwurf von der Fußgängerzone und dem Einkaufszentrum Triangeln entfernt. Rund um den Platz liegen gemütliche kleine Straßen, die von Second-Hand-Shops und Restaurants gesäumt sind. Die Cafés auf dem Platz laden an einem sonnigen Tag zum Verweilen ein und auch das Auto kann man hier parken.

Der Davidshallstorg-Platz
© Werner Nystrand
Davidshallstorg.

Södra Förstadsgatan

Die Södra Förstadsgatan, de Fußgängerzone von Malmö, führt vom Stortorget in der Nähe des Hauptbahnhofs bis zum Einkaufszentrum Triangeln. Hier findet man die großen Ketten wie Zara und H&M sowie internationale Luxusmarken wie Gucci und Mulberry. Auch einige Einrichtungsgeschäfte haben sich in der Straße etabliert. Etwa in der Mitte der Shoppingmeile liegt der Gustav Adolfs Torg, wo Obst- und Blumenstände zum Stöbern einladen.

Triangeln
© Werner Nystrand
Triangeln.

Triangeln

Triangeln ist das größte und beliebteste Einkaufszentrum in der Malmöer Innenstadt mit einer Vielzahl an Geschäften und Cafés für Shoppingliebhaber.  

Triangeln

Malmö Konsthall Art Centre
© Sara Johari
Malmö Konsthall Art Centre

Kunsthallen und Museen

Konsthallen

Die Kunsthalle in Malmö wurde 1975 eröffnet, sie ist bis heute einer der größten Ausstellungsorte für zeitgenössische Kunst in Europa. Die leichte und luftige Architektur bildet die perfekte Hintergrundkulisse für die wechselnden Ausstellungen, die hier gezeigt werden. Viele der Schauen haben einen internationalen Schwerpunkt, der sich über Klassiker der modernen Kunst bis hin zu zeitgenössischen Künstlern erstreckt. In dem kleinen Museumsshop werden Bücher und Poster verkauft und im Restaurant kann man sich bei leckeren Gerichten stärken. Im Sommer kann man auch im gemütlichen Innenhof sitzen. 

Malmö Konsthall

Moderna Museet Malmö

Dieses beeindruckende Kunstmuseum wurde 2009 in einem ehemaligen Elektrizitätswerk aus dem Jahr 1901 eingeweiht. Das Museum zeigt Ausstellungen zu zeitgenössischer und klassischer Kunst und ist darüberhinaus im Besitz einer eigenen Sammlung, aus der die Werke der Dauerausstellungen stammen. Ein Mittagessen im gemütlichen Café und ein Besuch im Museumsshop runden die Museumstour ab.    

Moderna Museet Malmö

Malmöhus
© Johanna Rylander
Malmöhus.

Malmö Museum 

Die Burg Malmöhus, die die Malmöer Museen beherbergt, befindet sich in der Innenstadt von Malmö. Sie ist die älteste noch erhaltene Burganlage im Renaissance-Stil in den nordischen Ländern. Heute werden hier Dauer- und Wechselausstellungen über Naturgeschichte und Umweltthemen gezeigt. Kinder jeden Alters lieben das Aquarium, wo man farbenfrohe Fische in Korallenriffen und giftige Frösche im Regenwald beobachten kann. Die Eintrittskarte berechtigt auch zum Besuch des Technischen und Nautischen Museums, das direkt gegenüber von Malmöhus liegt.

Malmö Museer 

Formargruppen 

Im Zentrum von Malmö, am Lilla Torg, liegen die Räumlichkeiten von Formargruppen, die eine Mischung aus Shop und Galerie sind. Das Kollektiv wird von lokalen Künstlern und Kunsthandwerkern betrieben, die dort ihre eigene Arbeiten und die Werke ausgewählter Gastkünstler ausstellen. Hier findet man handbedruckte Textilien, Keramik sowie Glaskunst und Silberschmuck – die von einer sympathischen Verspieltheit und Experimentierfreudigkeit gekennzeichnet sind. 

Formargruppen 

Form Design Center

Das Designzentrum Form Design Center liegt direkt am Lilla Torg in der Innenstadt von Malmö und fungiert als eine Art Inspirationszentrum für Design und Architektur. Die gezeigten Ausstellungen umfassen alle Gestaltungsdisziplinen, und das Ziel der Veranstalter ist es, einen Ort der Begegnung für Designinteressierte zu schaffen. Auch Workshops und Vorlesungen stehen hier auf dem Programm. Das Café verfügt über eine große Sammlung an Designzeitschriften und im dazugehörigen Shop werden skandinavische Designobjekte verkauft. 

Form Design Center

Turning Torso
© Anders Bunkus
Turning Torso.

Sehenswürdigkeiten

Turning Torso

Hoch über den Dächern des Stadtteils Västra Hamnen erhebt sich das bekannteste Wahrzeichen der Stadt: das berühmte Hochhaus Turning Torso. Das Gebäude wurde von dem spanischen Architekten Santiago Calatrava entworfen und hat Malmö auf der Architekturweltkarte einen festen Platz beschert. Das Hochhaus wurde am 27. August 2005 eingeweiht und war damals mit seinen 190 Metern das höchste Gebäude des Landes. 

Turning Torso

Lilla Torg

Mitten in Malmö, nur ein paar Straßen vom Hauptbahnhof entfernt, liegt der malerische Platz Lilla Torg, der mit seinem Kopfsteinpflaster und einer Bebauung, die teilweise noch aus dem 16. Jahrhundert stammt, ein beliebtes Ziel für Einheimische und Touristen ist. Hier liegen die Restaurants und Cafés dicht an dicht. 

Skybar Malmö Live

Ganz oben in dem neuen Kongresszentrum Malmö Live liegt die beste Skybar der Stadt. Vor dem Hintergrund des 360-Grad-Panoramas werden hier spannende Gerichte aus lokalen Zutaten mit internationalem Touch serviert. Für das Konzept ist der schwedische Starkoch Marcus Samuelsson verantwortlich, der für seine großen Erfolge in seinem Heimatland und u.a. auch in New York bekannt ist. 

Malmö Live

Slottsparken und Kungsparken 

Slottsträdgården
© Helena Bergqvist
Slottsträdgården.

Die beiden ältesten öffentlichen Parkanlagen der Stadt wurden gleichzeitig im Jahr 1872 eingeweiht. Sie liegen mitten in der Stadt und ihre romantische Prägung ist nicht zu übersehen. Verschlungene Pfade, Brücken und kleine Teiche zeichnen die Parkgestaltung aus. Die offenen Wiesenflächen sind ideal für sommerliche Picknicks. Sobald die Sonne rauskommt, kommen auch die Einheimischen hierher. 

Direkt neben der Burg Malmöhus, die ein Teil des Slottsparken ist, befindet sich der Slottsträdgården, der Schlossgarten. Hier werden Gemüse und Blumen von einem ehrenamtlich arbeitenden Gartenverein angebaut. Darüberhinaus werden jedes Jahr einige Veranstaltungen mit Gartenthema durchgeführt, wie zum Beispiel ein Erntefest, das Zwiebelfestival und die Malmö Garden Show. Auch ein beliebtes Café ist in dem Garten zu finden.

Paddeln in  Malmö
© Werner Nystrand
Paddeln in Malmö.

Übernachtung in Malmö

Oh Boy Hotel in Malmö

Wer im Apartment Hotel Oh Boy Hotel in Malmö nächtigt, hat kostenlosen Zugang zu den hoteleigenen Fahrrädern, mit denen man die Stadt und ihre Umgebung entdecken kann. Wer sein eigenes Fahrrad mitbringt, kann es im Hotel unterstellen. Jedes Zimmer verfügt über eine eigene Terrasse. Das vom bekannten Malmöer Designer Mats Theselius entworfene Haus liegt in der Nähe des Hauptbahnhofs und auch das Meer ist gleich um die Ecke. Von hier aus lässt sich Skåne bequem vom Sattel aus entdecken. Auch Langzeitaufenthalte sind möglich. 

Ohboy hotell

Malmö Live

Das Clarion Hotel gehört zum neugebauten Kongresszentrum Malmö Live, das auch eine Konzerthalle und verschiedene Restaurants und Cafés umfasst. Mit seinen schönen Zimmern und einer zentralen Lage, Stadtzentrum und Hauptbahnhof befinden sich in unmittelbarer Nähe, sind Malmö Live und das Clarion Hotel eine gute Wahl für alle, die ein modernes und luxuriöses Ambiente schätzen.

Malmö Live - Clarion Hotel

Hotel Story Studio Malmö

Das Hotel Story Studio Malmö ist vom Hauptbahnhof aus in fünf Minuten zu Fuß zu erreichen. Es ist in den obersten Etagen des Gebäudes untergebracht und sowohl die Zimmer mit Meerblick als auch die, die einen Blick über die Stadt haben, bieten eine fantastische Aussicht.

Hotel Story Studio Malmö

Sommer Event - "Sommarscen" in Malmö
© Werner Nystrand

Events

Malmöfestivalen

Jedes Jahr im August verwandelt sich Malmö in eine große Open-Air-Party, wenn das Malmöfestivalen Straßen und Plätze mit Bühnen, Foodtrucks und Jahrmärkten in Beschlag nimmt. Das Festival dauert eine ganze Woche lang und zieht Besucher aus Nah und Fern an.

Malmöfestivalen

Sommarscen Malmö

Sommarscen Malmö ist ein Open-Air-Festival für darstellende Kunst und Theater. Mehr als 40 verschiedene große und kleine Bühnen und Kinos bieten im Rahmen der Veranstaltung kostenlose Vorführungen an. Die Bandbreite an Vorstellungen ist groß, ebenso die Veranstaltungsorte, der gesamte urbane Raum ist Teil des Festivals. 

Sommarscen Malmö

Dreamhack Masters Malmö

DreamHack Masters ist die E-Sport-Marke von DreamHack. Die beliebte Veranstaltung wird von E-Sport-Fans aus aller Welt sehnsüchtig erwartet, die nach Malmö kommen, um ihre Idole spielen zu sehen. Die Tickets verschiedener Preisklassen umfassen verschiedene Zonen, die teureren Varianten beinhalten Treffen mit Profi-Spielern und Zugang zum VIP-Bereich. Auch ein Ausstellungsbereich gehört zum Event, wo man Merchandise-Artikel der Teams erwerben kann. 

Malmö Garden Show

Der Malmöer Slottsträdgården, der ein Teil des Slottsparken in der Innenstadt ist, ist einmal im Jahr Gastgeberin der Malmö Garden Show. Aussteller präsentieren auf der Show ihre kreativsten Ideen für die Gartengestaltung, und wer auf der Suche nach Inspiration für seinen eigenen Garten oder Balkon ist, wird hier garantiert nicht enttäuscht. Auch der beliebte Gartenmarkt ist einen Besuch wert, die Kinder können sich derweilen in einem Spielgarten austoben, wo sie sich im Bepflanzen, Korbbinden oder Heuballenrollen versuchen können. Wer sich selber verwirklichen möchte, kann an einem der vielen kleinen Kurse teilnehmen, die während der Show angeboten werden. Man kann es sich aber auch einfach nur im Grünen gemütlich machen und Leute beobachten, während man leckeres Essen von einem der Foodtrucks genießt. 

Malmö Garden Show

Highlights in Malmö

Mehr Entdecken

Wer mehr über Skåne erfahren möchte, kann auf unserer Homepage noch viele weitere Dinge entdecken.